Der allgemeine Lebensstandard auf den Seychellen

Die Seychellen sind von allen Ländern Afrikas das privilegierteste und reichste Land.

Das BIP-pro-Kopf beträgt mittlerweile 16.000 USD pro Jahr und das ist besser als so manches osteuropäisches Land!

Somit genießt die durchschnittliche Familie auf den Seychellen den höchsten Lebensstandard in ganz Afrika.

Es ist jedoch leider so, dass die Seychelloise aufgrund der Tatsache das nur reiche Touristen ins Land kommen, ein verzerrtes Bild vom westeuropäischen Lebensstandard haben und aufgrund dessen mit sich oft selbst unzufrieden sind und nach einem besseren Leben in Europa suchen. Diesen Traum haben viele.

Es gibt eine Altersrente für Jeden! Kostenlose Gesundheitsversorgung in allen Krankenhäusern der Regierung und Transferleistungen für Behinderte und Arbeitslose.

Die meisten Seychellois verfügen mittlerweile über Land und Immobilienbesitz und müssen somit keine Miete zahlen. Andere leben kostenfrei bei ihren Familienmitgliedern und tragen die Wasser und Stromkosten mit. Man arrangiert sich und lebt angenehm. Ich würde sogar behaupten, dass Seychelloise ein ruhigeres und angenehmeres Lebens als wir Europäer haben! Es gibt keine Briefe und keine Briefkästen. Man wird in Ruhe gelassen.

Weiterführende Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.