Meine Wanderung von Bel Ombre nach Cap Ternay (Port Launay)

Heute möchte ich euch von meinem Wandertrip von Bel Ombre bis nach Cap Ternay berichten.

Mitte des Jahres 2014 begab es sich, dass meine Inselfreunde mich per SMS zu einer Wanderung einluden. Ich nahm dankend an und wurde mit einem Pick-Up abgeholt und wir sind alle zusammen sitzend (auf der Ladefläche) bis in den Norden der Hauptinsel Mahé gefahren. Dabei gab es ein Seybrew zum entspannen und wir haben uns während der Fahrt über die kommende Wanderung unterhalten.

Als wir dann in Bel Ombre ankamen, und nachdem ich mich mit drei Wasserflaschen im hiesigen indisch-geführten “Minimart” eindeckte, ging es auch schon los. Meine Freunde trugen geländetaugliche Schuhe und ich war der Einzige, der mit Flip-Flops auftauchte (ich wusste da noch nicht, was für ein Trip das werden würde…).

Schnell sollte ich merken, dass das wirklich mal ein Ausflug in die echte Wildnis wird und ich habe mich dann auch einige Male leicht verletzt (bin ausgerutscht). Den ersten interessanten Stopp hatten wir am Anse Major, den ihr im nachfolgenden Video sehen könnt:

[embedyt] http://www.youtube.com/watch?v=qc9UsamWtDM[/embedyt]

 

Danach ging es über viele Hügel und durch den tiefen Dschungel bis nach Cap Ternay. Einige Schürfwunden, Unmengen an Schweiss und Anstrengungen später kamen wir dann im ehemaligen NYS Village an. Ein Pickup wartete wieder… Diesmal mit einer Kühlbox voller eisgekühlter Seybrew-Bierchen… Auf uns… ja… Dieses erste eiskalte Bier nach der Wanderung war alle Strapazen wert. Danke nochmal an meine Freunde vor Ort für diese unvergessliche Exkursion! Seychelloise, mon kontan ou!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.